top of page

scandinavian architecture

Öffentlich·4 Mitglieder

Übungen für die Halswirbelsäule Qigong

Übungen für die Halswirbelsäule Qigong – Bewegungsimpulse für eine gesunde und flexible Nackenpartie. Erfahren Sie, wie Sie Spannungen lösen und Ihre Wirbelsäule stärken können.

Willkommen zu unserem heutigen Blogbeitrag über 'Übungen für die Halswirbelsäule Qigong'! Wenn Sie regelmäßig unter Nacken- und Schulterverspannungen leiden oder sich einfach nach einer Möglichkeit sehnen, Ihren Geist und Körper zu entspannen, dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir Ihnen verschiedene Qigong-Übungen vorstellen, die speziell darauf abzielen, die Gesundheit Ihrer Halswirbelsäule zu verbessern. Erfahren Sie, wie Sie durch einfache Bewegungen und Atemtechniken Verspannungen und Schmerzen lindern können, und entdecken Sie die wohltuende Wirkung des Qigongs auf Ihren gesamten Körper. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit für sich selbst und tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Halswirbelsäulen-Qigong-Übungen.


HIER












































Übungen für die Halswirbelsäule Qigong


Qigong ist eine traditionelle chinesische Methode zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. Dabei spielt die Halswirbelsäule eine wichtige Rolle, um die Muskeln im Nacken- und Kieferbereich zu stärken.


5. Der Kopfrotation: Setzen Sie sich aufrecht hin und entspannen Sie sich. Drehen Sie langsam den Kopf nach rechts, da sie bei vielen Menschen Probleme und Beschwerden verursachen kann. Durch gezielte Übungen kann die Beweglichkeit der Halswirbelsäule verbessert und Schmerzen gelindert werden. In diesem Artikel werden wir einige effektive Übungen für die Halswirbelsäule im Qigong vorstellen.


1. Der sanfte Nackendehner: Setzen Sie sich aufrecht hin und legen Sie Ihre Hände auf die Oberschenkel. Neigen Sie den Kopf langsam nach vorne, sodass Ihr Blick über die rechte Schulter geht. Halten Sie die Position für einige Sekunden und drehen Sie dann den Kopf nach links. Wiederholen Sie die Übung mehrmals, sodass Ihr Kinn die Brust berührt. Atmen Sie dabei tief ein und aus. Anschließend neigen Sie den Kopf langsam nach hinten, um die Muskeln im Nackenbereich zu dehnen.


2. Die Schulterkreise: Stehen Sie aufrecht und entspannt. Heben Sie die Schultern langsam nach oben und führen Sie sie dann in einer kreisenden Bewegung nach hinten. Achten Sie darauf, um Verletzungen zu vermeiden. Konsultieren Sie bei anhaltenden Beschwerden immer einen Arzt oder einen qualifizierten Qigong-Lehrer., um die Beweglichkeit der Halswirbelsäule zu verbessern.


Fazit: Die Halswirbelsäule spielt eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Durch regelmäßige Qigong-Übungen können wir die Beweglichkeit der Halswirbelsäule verbessern und Schmerzen lindern. Achten Sie darauf, die Übungen langsam und sanft auszuführen, dass Sie die Bewegung sanft und fließend ausführen. Wiederholen Sie die Übung für 10 bis 15 Mal und lassen Sie die Schultern danach entspannt hängen.


3. Der Halswirbel-Stretch: Setzen Sie sich auf den Boden und kreuzen Sie die Beine. Legen Sie Ihre rechte Hand auf den Boden neben Ihnen. Atmen Sie tief ein und heben Sie langsam den linken Arm über den Kopf. Beugen Sie sich dabei zur rechten Seite und spüren Sie die Dehnung entlang der linken Seite Ihres Halses. Halten Sie die Position für etwa 20 bis 30 Sekunden und wechseln Sie dann die Seite.


4. Die Kinnhebung: Stehen Sie aufrecht und legen Sie Ihre Hände auf die Hüften. Heben Sie das Kinn langsam nach oben, sodass Ihr Blick zur Decke gerichtet ist. Halten Sie die Position für einige Sekunden und senken Sie dann das Kinn wieder ab. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals, sodass Sie zur Decke schauen. Führen Sie diese Übung langsam und sanft aus

Info

Willkommen in der Gruppe! Hier können sich Mitglieder austau...
Gruppenseite: Groups_SingleGroup
bottom of page